Reiseziel: Costa Rica

Fakten unseres Aufenthaltes

Unsere Aufenthaltsdauer: 13 Tage

Unsere Stationen:
Tortuguero: 3 Tage
La Fortuna: 3 Tage
Drake Bay: 2 Tage + 1 Reisetag
Quepos/Manuel Antonio: 4 Tage

Tortuguero

Nach Tortuguero kamen wir hauptsächlich um uns vom Jetlag zu erholen und haben daher viel Zeit am Strand verbracht.
Wasser: schön warm
Strand: durchschnittlich

Mögliche Aktivitäten:
Kanutour im Nationalpark
Kajaktour im Nationalpark
Nightwalk
Daywalk
Besteigung des Tortuguero Hill, nur zu bestimmten Reisezeitpunkten möglich
Schildkrötentour (Eiablage), nur in der Eiablagezeit

Unsere Aktivitäten:
Kanutour im Nationalpark

Nationalpark Tortuguero

+ Man bekommt die Möglichkeit viele verschiedene Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben (Spinnenaffen, Faultiere, div. Vogelarten, Kaimane, Reptilien etc.)
– nur was für Frühaufsteher – Beginn um 5:50 Uhr morgens

-Preis: 20$ pro Person zzgl. Eintritt in den Nationalpark (15$ pro Person)
Leistung: Top!

Nightwalk

Frosch bei der Nachtwanderung gesichtet

+ man hat die Möglichkeit nachtaktive Tiere zu beobachten (Gürteltiere, Faultiere, div. Schlangenarten, div. Vogelarten, Frösche etc.)
– es sind auch giftige Spinnen und Schlangen dabei (man muss abgehärtet sein) und es findet während der regenreichen Abendstunden statt                   Preis: 20$ pro Person
Leistung: glückssache, bei uns nur mäßig

La Fortuna

Unsere Tage in Fortuna haben wir auf einer Farm bei Einheimischen verbracht. Die Unterkunft war einfach, bezahlbar und grandios. Dringende Empfehlung!

Mögliche Aktivitäten:
Wasserfall
Nationalpark Vulkan Arenal
Heiße Quellen
Zipplining

Unsere Aktivitäten:

Nationalpark Vulkan Arenal

Aussicht auf den Vulkan Arenal von der Unterkunft bei La Fortuna

+ tolle Aussichten auf Vulkan Arenal und Arenalsee, einfache, kurze Wanderwege
– wetterabhängig, nicht mit dem öffrntlichen Bus erreichbar                 Preis: 15$ pro Person (für beide Parkeingänge zusammen)
Leistung: Top!

Heiße Quellen

+ Entspannung und Erholung in einer naturgeschaffenen Badewanne
– nichts
Preis: je nach Anbieter, bei uns 0$
Leistung: ?

Drake Bay

Bekannt als Surferparadies und der perfekte Ausgangspunkt für 2 Nationalparks
Wasser: warm und klar
Strand: Felsenküste, sonst durchschnittlich

Mögliche Aktivitäten:
Surfen
Kanu fahren
Piratenfahren
Delfin- und Walbeobachtung
Nationalpark Corcovado
Punta Rio Claro National Wildlife Refuge

Unsere Aktivitäten:
Spaziergang zum Punta Rio Claro National Wildlife Refuge


+ man hat die Möglichkeit viele verschiedene Tiere zu beobachten (Tapire, Affen, Faultiere, Tukane etc.)
– wetterabhängig, nicht mit Bus oder Auto erreichbar
Preis: 0$, da Nationalpark nicht betreten
Leistung: glückssache, bei uns leider mäßig

Quepos/Manuel Antonio

Hier haben wir unsere letzten Tage in Costa Rica verbracht und zwar in einer tollen Unterkunft in Quepos.
Wasser: warm, hohe Wellen
Strand: einladend

Mögliche Aktivitäten:
Surfen
Tauchen
Zipplining
Nationalpark Manuel Antonio

Unsere Aktivitäten:
Nationalpark Manuel Antonio


+ man hat die Möglichkeit unfassbar viele verschiedene Tiere auf einem Fleck zu beobachten (Kapuzineraffen, Brüllaffen, Beutelratten, Faultiere, Waschbären, Krebse etc.), Wanderwege, Aussichtspunkte und Strände sind ebenfalls vorhanden
– viele Besucher, daher Strand und Park sehr voll
Preis: 16$ pro Person
Leistung: unser Highlight was die Aktivitäten betrifft!